Nr. 6 Cu 1+1 Ortungsband mit Kupferdrahteinlage

  • Verbundfolie PEw, mit einem isolierten und einem erdfühligen, nicht isolierten Kupferdraht, alterungs- und kältebeständig
  • farbecht, dauerhaft lesbar, mit glasklarer Folienbeschichtung über dem Druck
  • PVC- frei, Kupferdrähte zur fachgerechten Verbinden an den Rollenenden werkseitig vorbereitet
  • Standardfarben: gelb, grün, blau, (andere Farben und Abmessungen auf Anfrage)
 

 Verpackungseinheit

Artikel-Nr.

Dicke

Breite
 Länge
Karton
Palette 

0601500500250 CU1+1

0,15 mm
50 mm

250 m

4

50-125

0601501000250 CU1+1

0,15 mm

50 mm

250 m

2

30-50

 
Nr._06_CU_1_1_Or_493052dfa1183.png

Während die zuverlässige aktive Ortung nichtmetallischer Leitungen und Rohre mit Hilfe galvanischer oder induktiver Verfahren aufgrund ausgereifter Produkte  (z. B. KELMAPLAST Ortungsband Nr. 6) kaum mehr Probleme bereitet, stößt die passive Ortung, also das Längstwellen-Verfahren, immer wieder an Grenzen. Insbesondere die Ortungslänge lässt bei dem von den meisten Tiefbauunternehmen angewendeten, weil einfachen Verfahren, zu wünschen übrig.

Die bislang marktüblichen Ortungsbänder sind für die Längstwellenortung zumeist ungeeignet, da sie beinahe ausnahmslos mit schlechtleitenden Ortungsdrähten aus Edelstahl ausgerüstet sind. Mit den üblichen Messgeräten sind sie allenfalls nur schlecht oder - je nach Lage und Bodenbeschaffenheit - gar nicht zu orten.

Das Ergebnis davon ist, dass der Trassenverlauf nichtmetallener Leitungen per Längstwellenverfahren mitunter nur zu ahnen oder überhaupt nicht nachvollziehbar ist. Die möglichen Konsequenzen bei Erd- oder wichtigen Reparaturarbeiten liegen auf der Hand.

Mit dem in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Hannover neuentwickelten KELMAPLAST Ortungsband Nr. 6 Cu gehören diese Probleme der Vergangenheit an.

Ein oder zwei isolierte Ortungsdrähte aus Kupfer für die aktive Ortung und die Prüfung für die inaktive Verbindung auf der gesamten Verlegelänge sowie ein blanker Kupferdraht für die Längstwellen-Ortung machen diese Branchenneuheit multifunktional für alle gängigen Messverfahren einsetzbar.

Eine Perforation über dem blanken Kupferdraht sorgt für eine optimale Erdfühligkeit, während das Band ansonsten ganzflächig mit einer transparenten Folie kaschiert ist. Die bisherigen Bedenken gegen die Verwendung von Kupferdrähcu.jpgten bei Erdkontakt konnten durch Langzeituntersuchungen nachhaltig ausgeräumt werden. Die deutliche, rund 10fach bessere Leitfähigkeit führt zu sensationell guten Längstwellen-Ortungsergebnissen, selbst bei extrem kurzen und langen Messstrecken.

Auch unter schwierigen Verhältnissen wie schwacher Wellenerreichbarkeit aus geographischen Gründen, ortungstechnisch ungünstiger Trassenrichtung, deutlich tiefer als 60 cm liegenden Ortungsbandes, ungünstiger Bodenverhältnisse, kurzer Trassen mit Längen unter zehn Metern sowie nahegelegener metallener Leitungen oder Rohre werden mit dem KELMAPLAST Ortungsband Nr. 6 Cu hervorragende Ergebnisse erzielt.

Die Verlegung unmittelbar über oder unter dem zu kennzeichnenden Medium garantiert exakte Tiefenmessungen, und die Sinusform der drei aufgebrachten Drähte schützt vor Defekten durch Zugbeanspruchung während der Verlegung, der Verfüllung oder bei Bodensenkungen. Nicht nur die Längstwellenortung, sondern auch die galvanisch oder induktive Ortung werden durch das Produkt erheblich verbessert. Wie alle KELMAPLAST Produkte wird auch das Ortungsband aus Polyethylen hergestellt und verhält sich deshalb absolut umweltneutral.

cu2.jpgDie vereinfachte Konstruktionsbezeichnung macht das Funktionsprinzip des Ortungsbands Nr. 6 Cu deutlich: Die obenliegenden Kupferdrähte für die aktive Ortung und die Prüfung der intakten Verbindung auf der gesamten Verlegelänge sind ummantelt und komplett kaschiert.
Die transparente Kaschierung des dritten Drahtes aus blankem Kupfer ist dagegen perforiert. Das garantiert eine optimale Erdfühligkeit für die Längstwellen-Ortung.  

Nicht nur die für KELMAPLAST Produkte gewohnte leichte Verlegung, sondern auch eine ebenso einfache und sichere Verbindungstechnik zeichnen das Ortungsband Nr. 6 Cu aus. Die Drahtenden werden mit Quetschverbindungen und der Quetschzange verbunden.

 

 

Kelmaplast G. Kellermann GmbH
Kunststoff-, Folien- und Spritzgusswerk
Alt Bossel 11 - 17
D-45549 Sprockhövel
Deutschland/Germany

Telefon:
Fax:
E-Mail:
+49 (0) 23 24 / 90 70-0
+49 (0) 23 24 / 90 70-90
info@kelmaplast.de
 © by PL-Concepts 2003 - 2017